EFT - Essener Ferntransport GmbH
Essener Ferntransport GmbH
Pläßweidenweg 24
45279 Essen

(02 01) 53 67 78 – 13
(02 01) 53 67 78 – 20
Essener Ferntransport GmbH
Pläßweidenweg 2445279 Essen
(02 01) 53 67 78 – 13
Essen Grüne Hauptstadt Europas Logo

EFT fühlt sich der GRÜNEN HAUPTSTADT ESSEN verbunden.

Gefahrengut

EFT übernimmt Verantwortung, wenn es darum geht, Gefahrstoffe und Abfälle sachgerecht, gesundheitsschonend und wirtschaftlich zu transportieren, damit sie umweltschonend entsorgt oder recycelt werden können. Denn nur so können sie keinen Schaden für Menschen, Unternehmen und Umwelt anrichten. Der Transport gefährlicher Güter ist für jedes Logistik-Unternehmen eine besondere Herausforderung, der EFT sich gerne stellt.

Der Gesetzgeber stellt hohe Anforderungen an den Transport von Abfallstoffen mit Gefährlichkeitsmerkmalen, umgangssprachlich auch Sondermüll, Giftmüll oder Sonderabfall genannt. Welche das genau sind, ist in der Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV) nachzulesen. In jedem Fall ist die Logistik von Gefahrgut eine Aufgabe von Spezialisten.

EFT besitzt die notwendige spezielle Zulassung und Beförderungserlaubnis für gefährliche Abfallstoffe gemäß § 54(1), § 54(2) Nr. 7 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrwG). Nur wer als Logistik-Unternehmen regelmäßig den Nachweis darüber erbringt, dass es über das notwendige Fachwissen, das technische Equipment und die personelle Ausstattung verfügt, erhält die Zertifizierung. Das ist Ihre Gewährleistung für einen professionellen Transport der Abfallstoffe oder des Gefahrgutes – auch im Hinblick auf die Vorgaben des Gesetzgebers. Als erfahrener ADR Transporteur wissen die Spezialisten von EFT, worauf es ankommt.

Der EFT-Gefahrgutbeauftragte sorgt für die konsequente Einhaltung und Überwachung der strengen Gefahrgutvorschriften. Zu seinem Aufgabengebiet zählen u. a. die richtige Kennzeichnung der EFT-Fahrzeuge mit den entsprechenden Gefahrguttafeln und die Ausstattung nach den GGVS-Vorschriften.

EFT garantiert im Rahmen seiner Logistik-Leistungen im Bereich Abfälle und Gefahrgut

  • ADR-Ausrüstung der Fahrzeuge auf dem aktuellen Stand.
  • Gültige ADR-Bescheinigung des Fahrers.
  • Regelmäßige Schulungen aller mit Gefahrgut betrauten Mitarbeiter.
  • Strenge Einhaltung und Überwachung der gesetzlichen Vorgaben.

Nutzen Sie unsere Erfahrung, Sachkenntnis und technische Ausstattung für die Logistik von verschiedensten verschiedenste Abfallarten mit Gefährlichkeitsmerkmalen. Und natürlich unterstützen wir Sie auch gerne bei der Erstellung der notwendigen Dokumentationen, Nachweise und Begleitpapiere. Bei einer Zusammenarbeit mit EFT profitieren Sie gleich mehrfach:

  • Sie handeln umweltbewusst.
  • Sie haben die Gewissheit, dass Ihre Abfallstoffe gesetzeskonform transportiert werden.
  • Sie haben einen zertifizierten Logistik-Partner mit langjähriger Erfahrung an Ihrer Seite.

Transport von ADR-Gefahrgut erfordert Sachkenntnis und besondere Qualifikation

Wer Gefahrgut transportiert, muss dafür über die nötige Fahrzeug-Ausstattung, besondere Kenntnisse und die ADR*-Genehmigung verfügen. Zum Gefahrgut nach ADR zählen zum Beispiel Chemikalien, Flüssiggase, Feuerwerkskörper aber auch Düngemittel oder benzin- oder ölgetränkte Putzmittel. ADR-Gefahrgut ist in 9 verschiedene Klassen mit maximal 6 Unterklassen gegliedert. LKW, die Gefahrgut transportieren, werden mit auf der Spitze stehenden Quadraten gekennzeichnet. Darauf sind ein Piktogramm und ein Nummerncode abgebildet. Mit Hilfe dieser Informationen kann das geladene Gefahrgut eindeutig bestimmt werden. Die ADR-Kennzeichnung verfolgt zwei Ziele:

  • Sensibilisierung aller Beteiligten für die Gefahrenquelle – z.B. beim Verladen und Befördern.
  • Schnelle Information für die Rettungskräfte im Falle eines Unfalls zur Einleitung der notwendigen Schutzmaßnahmen.

Alle bei EFT mit Gefahrguttransport betrauten Mitarbeiter werden regelmäßig geschult und verfügen über die notwendigen Qualifikationen. Das ist Ihre Gewähr, dass alle Vorschriften für den Transport von Gefahrgut nach ADR* sicher eingehalten werden.

*Die Abkürzung ADR wird von der französischen Fassung der Verordnung für den Transport von Gefahrgut abgeleitet: Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route. Ins Deutsche übersetzt heißt dies: Europäisches Übereinkommen über die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße.

Damit Sie immer auf der sicheren Seite sind, gönnen wir unserem Wissen regelmäßig ein „Update“. Die ADR-Bescheinigung, die für den Fahrer ausgestellt wird, ist nach bestandener Prüfung der Grundschulung für 5 Jahre befristet. Denn auch die Anforderungen an die Logistik von gefährlichen Gütern unterliegen einem steten Wandel. Bei EFT ist Ihr ADR Gefahrgut auf jeden Fall in sicheren Händen – heute und in Zukunft.


Zu den zufriedenen EFT-Kunden zählen Unternehmen aus dem produzierenden und dem verarbeitenden Gewerbe, sowie Dienstleistungsbetriebe. Was können wir für Sie tun? Wir stellen uns gerne Ihrer Aufgabenstellung und bieten Ihnen eine genau auf Sie abgestimmte Lösung. Mehr erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch.

Kontakt aufnehmen »

5+1 Branchentipps

Standortnahe Logistik bietet Verladern Vorteile. Natürlich gute Preise. Aber es gibt noch 5 viel wichtigere Vorteile, von denen auch Sie profitieren können. Welche das sind, das lesen Sie in unserem kostenlosen Branchentipp.

Bitte füllen Sie die beiden Felder aus und wir senden Ihnen ein PDF automatisch zu.

Sicherheitscode

Ihr Job bei EFT

Helfen Sie uns, Logistik made in Essen noch besser und freundlicher zu machen.

Zu den Stellenangeboten »

E-Mail Newsletter

Sie möchten über Neues von EFT und aus der Logistik-Branchen auf dem Laufenden gehalten werden? Gerne informieren wir Sie in unserem Newsletter. Einfach kostenlos anmelden.

Sicherheitscode

Logistik Verband Logo

IHK Essen Logo

DEKRA Logo

Unser Rückruf-Service x

Die mit * markierten Felder sind erforderlich.

Am besten erreichen Sie mich:

Von bis Uhr

Sicherheitscode

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.